Startseite

 

Respekt-jungs.de ist eine umfangreiche und zugleich informative Internetseite. Grundsätzlich werden hier wahre Geschichten über besondere Persönlichkeiten, einzigartige Genies, außergewöhnliche Talente sowie mutige Unternehmer erzählt, die allesamt außergewöhnliches geleistet haben. Manche von ihnen haben mit ihren Erfindungen sogar die Welt weitreichend verändert.

Einige dieser Erfindungen sind beispielsweise der Buchdruck, das Fahrrad oder auch der Hubschrauber. Der Buchdruck wurde im 15. Jahrhundert von Johannes Gutenberg erfunden. Ein Buchdruckverfahren soll jedoch bereits vor seiner Zeit existiert haben. Es ist nämlich bekannt, dass die Chinesen ein ähnliches Hilfsmittel verwendeten. Dort wurde jedoch mit Holztafeln gearbeitet, in denen Zeichen eingekerbt wurden. Damit konnten Textilien und Papier bedruckt werden. Trotz dieser vorherigen Erfindung war Gutenbergs Buchdruckverfahren revolutionär. Das einzigartige an seinem Verfahren war, dass er einzelne in Metall gegossene Buchstaben als Bausteine zu Wörtern und Sätze auf einer Druckplatte zusammenfügte. Durch diese Technik war es möglich, schnell und günstig Texte zu bedrucken. Ein weiterer Vorteil war, dass die benutzten Aufsätze immer wieder verwendet werden konnten.

Die Erfindung des Fahrrads ist ebenso revolutionär. Es bereichert nämlich das Leben weltweit und gehört mittlerweile zum meistbenutzten Fortbewegungsmittel. Bevor Pierre Lallement im Jahre 1843 das Fahrrad erfand, gab es schon vorher viele Ansätze in diese Richtung. Erst Lallements Fahrradmodell konnte jedoch als richtiges Fahrrad bezeichnet werden. Als erster Erfinder montierte er nämlich die Tretkurbeln weiter vorne ein. Die heutigen Fahrräder haben ihre Pedale auch noch in der Position, wie sie Lallement hatte. In seinem Patent beschrieb er, dass man das Fahrrad auch mit hoher Geschwindigkeit fahren könne. Das Vorderrad diente ebenso als Lenkung, um damit die gewünschte Richtung einschlagen zu können. Lallelement starb jedoch, ohne seine Erfindung produzieren und ihren Erfolg miterleben zu können. Die Patentrechte wurden an Albert Pope verkauft, der mit dem Verkauf von Fahrrädern zu einem reichen Mensch wurde. Allerdings war die Erfindung immer noch nicht einwandfrei, vieles war noch in der Entwicklung.

Eine weitere interessante Erfindung wie die des Fahrrads ist der Hubschrauber, der von Heinrich Focke erfunden wurde. Der Hubschrauber ist aus der heutigen Luftfahrtindustrie nicht mehr wegzudenken und ist insbesondere als Rettungsflieger ein unverzichtbares Hilfsmittel.

Focke wurde am 8. Oktober 1890 in Bremen geboren und war von Beruf Flugzeugkonstrukteur. Im Jahre 1924 gründet er die Focke-Wulff-Flugzeugbau AG. In der Schule war er kein guter Mathematiker und brachte schlechte Leistungen. Allerdings hatte er ein großes Interesse an der Forschung und liebte besonders alles was mit dem Fliegen zu tun hatte, wobei er sich intensiv mit der Flugtechnik beschäftigte. In Hannover fing er an Maschinebau zu studieren und baute im Jahre 1908 bis 1920 mehrere Flugzeuge.

Auf den folgenden Seiten können Sie mehr zu diesen und weiteren kurzen, jedoch spannenden Anekdoten und Themen lesen.

 

 

Weitere Artikel:





Kategorien